Das Projekt km temporaer wurde von den Kuratoren Elisa R. Linn und Lennart Wolff initiiert und untersucht anhand wechselnder Formate das Potenzial der thematischen Gruppenausstellung. Jede Ausstellung wird transdisziplinär in Zusammenarbeit mit einem dritten Akteur (Kuratoren, Künstlern, Journalisten, Dichter, Architekten u.a.) unabhängig von einem festen Ort in unterschiedlichen räumlichen Kontexten realisiert und der thematische Fokus mit den spezifischen Bedingungen des jeweiligen Ortes in Beziehung gesetzt.

km temporaer

e / d